Bild
Home > Museum > Modellbau

Museumsmodellbau

Anspruchsvoller Modellbau ist für das Museum von großem Wert. Alles, was es nicht mehr gibt, was nicht in's Museum passt, vergrößert, verkleinert, veranschaulicht werden soll, dafür ist das Modell die bessere Alternative zur "Flachware", zur bloßen Abbildung. Christian Gehrke hat als - leider nur befristeter - Mitarbeiter des Museums zahlreiche Modelle geschaffen, deren Detailreichtum in Ausstellungen und im eigenen Haus immer wieder Bewunderer findet.

Foto Luftschiffmodell
Original oder Modell?

Selbst im Detail fällt die Antwort nicht leicht:

Detailfoto - Luftschiffmodell: Gehrke

Christian Gehrke schuf das Modell dieses heute nicht mehr erhaltenen Luftschiffs Parseval-Naatz PN 28, dessen Herstellungsort sich in Seddin/Pommern (heute Jezierzyce-Osiedle, Regierungsbezirk Slupsk / Polen befand, im Maßstab 1:50.

Foto Modell   Foto Modell
Ballon der Wilhelmine Reichard, der ersten Ballonfahrerin Deutschlands aus Freital bei Dresden und der mit Flügelschlag arbeitende Ballon von C. F. Claudius, Wachstuchfabrikant aus Berlin, der am 5. Mai 1811 von Berlin aus nach Pommern fuhr. Modelle im Maßstab 1:12,5.

Gegenwärtig entsteht Lilienthals wohl aufwändigstes, gesteuertes Fluggerät im Maßstab 1:3.
>> ein Blick in die Werkstatt